Vorheriger Beitrag

Persönliche Angaben

geboren am 23.02.1959, evangelisch

Politischer Lebenslauf

1989 - 1999
Stadtverordnete in Darmstadt
2001 - 2003
Stadtverordnete in Darmstadt
seit 2016
Stadtverordnete in Darmstadt
1992 - 2010
Mitglied der Synode der Evangelischen Kirche Hessen-Nassau
1995 - 2006
Mitglied im Bundesvorstand des Evangelischen Arbeitskreises (EAK)
1996 - 2004
EAK-Landesvorsitzende Hessen
seit 1996
Mitglied im Landesvorstand der CDU Hessen
2002 - 2008
stellvertretende Landesvorsitzende der CDU Hessen
2000 - 2008
Mitglied im CDU-Bundesvorstand
2002 - 2010
Mitglied der Kammer für Bildung und Jugend der EKD
2009 - 2014
Vorsitzende im Ausschuss für Wissenschaft und Kunst, Sprecherin im Hauptausschuss (Medienfragen)
Mitglied im Europaausschuss
seit 2012
Vorsitzende des Kuratoriums der Ehrenamtsakademie der EKHN, Mitglied in mehreren weiteren Kuratorien
seit 2014
Vorsitzende des Hauptausschusses, Sprecherin für Wissenschaft und Kunst sowie Medienpolitik

Beruflicher Lebenslauf

seit 1977
Abitur
1977 - 1984
Studium in Mainz und Marburg; Staatsexamen in Geschichte und Theologie
1981 - 1982
Mitglied im Studentenparlament Marburg
1984 - 1986
Referendariat an der Edith-Stein-Schule in Darmstadt
1986 - 1995
Lehrerin an der Edith-Stein-Schule in Darmstadt
seit 1995
Mitglied des Hessischen Landtags
1999 - 2008
Hessische Kultusministerin

Mitgliedschaften

Arbeitskreise
Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, Hauptausschuss, Wissenschaft und Kunst

Funktionen

Vorsitzende des Hauptausschusses, Sprecherin für Wissenschaft und Kunst, Medienpolitische Sprecherin, Staatsministerin a.D.