Die politische Arbeit eines Parlaments wird im Wesentlichen in den Arbeitskreisen und den Ausschüssen geleistet. Im fachlich zuständigen Arbeitskreis entstehen Initiativen, die bei Regierungsfraktionen dann in den gemeinsamen Facharbeitskreisen abgestimmt werden.

Diese Anträge werden vor Einbringung in den Landtag den eigenen Fraktionen vorgelegt und in diesen unter Umständen bei kontroversen Themen noch einmal ausgiebig beraten.

Mit der Einbringung dieser Initiativen in den Landtag erfolgt meist eine Überweisung in den zuständigen Ausschuss in dem die Fachpolitiker diese dann beraten und somit für eine Beschlussfassung im Landtag vorbereiten. Die hier stattfindende Aussprache dient dazu, die oft widerstreitenden Argumente noch einmal auf den Punkt zu bringen und den Entscheidungsprozess für die Öffentlichkeit transparent zu machen.

Die Fraktion wird bei diesem Prozess geführt durch den Fraktionsvorsitzenden. Dieser Berät sich dazu regelmäßig mit dem Fraktionsvorstand. Koordiniert werden die parlamentarischen Prozesse wiederum durch den Parlamentarischen Geschäftsführer, der wie der Fraktionsvorsitzende und der Fraktionsvorstand Fraktionsmitglied ist und von der Fraktion gewählt wird.

Der Parlamentarische Geschäftsführer regelt sowohl die Geschäfte und Abläufe, die die Fraktion mit dem Hessischen Landtag betreffen, als auch die Belange der eigenen Fraktion in Bezug auf andere Fraktionen. Dazu zählt die formale und inhaltliche Begleitung des Abstimmungsprozesses von Fraktionsinitiativen, sowie die später Einleitung dieser in das Parlamentarische Verfahren. Mit den Parlamentarischen Geschäftsführerkollegen der anderen Fraktion trifft er sich regelmäßig vor den Plenarsitzungen, um den Ablauf der Plenarsitzung zu besprechen und nach Möglichkeit hinreichend zu strukturieren. Gleichzeitig leitet er auch die Geschäftsstelle und ist damit auch für die Führung des Personals der Geschäftsstelle verantwortlich. Er ist der Kollege, mit dem der Fraktionsvorsitzende am engsten zusammen arbeitet und diesen am stärksten bei seiner Arbeit unterstützt. Er ist aber auch erster Ansprechpartner für die Belange der Abgeordneten der eigenen Fraktion.

Seit 2010 habe ich das Amt des Parlamentarischen Geschäftsführers inne und übe es mit großer Freunde aus!