SIE HABEN FRAGEN ODER BRAUCHEN HILFE?

Folgende Bürgertelefone und andere Kontaktmöglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung:

Aktuelle Informationen der Landesregierung finden sich auf der zentralen Informationsseite des Landes Hessen:
https://www.hessen.de/fuer-buerger/aktuelle-informationen-zu-corona-hessen

Die zentrale Telefon-Hotline für Corona (8-20 Uhr) ist erreichbar unter: 0800 55 54-666

INFOPAPIER DER CDU/CSU "WEM WIRD GEHOLFEN?" (STAND 26.MÄRZ 2020)

Broadcast-Messenger: https://www.hessen.de/fuer-buerger/corona-hessen/immer-topaktuell-informiertbequem-messenger

HESSEN-HELFEN!

Wir.Gemeinsam.Zusammen.

Eine hessische Plattform zur gegenseitigen Hilfe in der Corona-Krise: hessen-helfen.de

Informationen für Familien, Eltern und Kinder

Klicken Sie bitte hier für Informationen für Familien

Kinder- und Jugendtelefon (Nummer 116 111).

Erreichbar von Montag bis Samstag wie bisher von 14 bis 20
Uhr und ab sofort zusätzlich Montag, Mittwoch und Donnerstag von 10 bis 12 Uhr.

Elterntelefon (Nummer 0800 – 111 0 550).

Erreichbar von Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr und zusätzlich am Dienstag und Donnerstag von 17 bis 19 Uhr.

Die Online-Beratung für Kindern und Jugendlichen unter www.nummergegenkummer.de. Die Chatfunktion steht mittwochs und donnerstags von 15 bis 17 Uhr und zusätzlich dienstags und freitags von 10 bis 12
Uhr zur Verfügung. Die E-Mail-Beratung ist rund um die Uhr erreichbar.

Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" (Nummer 08000 116 016).

Erreichbar rund um die Uhr, anonym, in insgesamt 18 Sprachen, barrierefrei.

Pflegetelefon für pflegende Angehörige, bei denen neben der Pflege jetzt auch noch Home Office und Kinderbetreuung dazukommt.

Wer dies Personen nicht mehr weiterwissen, können Sie sich an das Pflegetelefon wenden. Unter 030 20179131 ist es von Mo-Do zwischen 9 und 18 Uhr erreichbar und per E-Mail unter info@wege-zur-pflege.de

Projekt „Pausetaste“ speziell für junge pflegende Angehörige. Unter der Nummer 116 111 erreichen ratsuchende Kinder und Jugendliche die Hotline von Montag bis Samstag jeweils von 14 bis 20 Uhr. Das Beratungsangebot ist kostenlos und auf Wunsch auch anonym. Auch Chat-Beratung ist möglich.
http://www.pausentaste.de

INFORMATIONEN ZUR UNTERSTÜTZUNG VON GEMEINNÜTZIGEN VEREINEN

Klicken Sie bitte hier für Informationen zur Vereinsunterstützung

Die Soforthilfe ist ab dem 1. Mai 2020 beim jeweils zuständigen Ministerium zu beantragen, der Antrag ist
auf hessen.de abrufbar.

Gemeinnützige Sportvereine stellen den Antrag beim Hessischen Ministerium des Innern und für Sport unter:
corona-vereinshilfe@sport.hessen.de

Gemeinnützige Vereine aus dem Kunst- und Kulturbereich stellen den Antrag beim Hessischen Ministerium
für Wissenschaft und Kunst unter: corona-vereinshilfe@kultur.hessen.de

Vereine, Initiativen und Organisationen aus allen anderen gesellschaftlichen Bereichen richten ihre Anträge
direkt über die Adresse corona-vereinshilfe@umwelt.hessen.de an das Hessische Ministerium für Umwelt,
Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz sowie das Hessische Ministerium für Soziales unter:
corona-vereinshilfe@hsm.hessen.de .

WICHTIGE HINWEISE FÜR UNTERNEHMEN

Klicken Sie hier für Informationen zu den Soforthilfen für Selbstständige und Unternehmen

Beantragung beim Regierungspräsidium Kassel
Vom 30.März bis 31. Mai 2020

Unterstützung bei der Antragstellung erhalten Sie u. a. durch die Industrie- und Handwerkskammern.

Ein FAQ zu Corona-Soforthilfen vom Regierungspräsidium zur Antragstellung, die Ausfüllhilfe und die Richtlinie Corona-Soforthilfen finden Sie unter dem jeweiligen Link.

Hier erhalten Sie Informationen über die Förderdatenbank des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Auf der Internetseite des BMWi sind unter folgendem Link alle Förderprogramme und hierzu notwendige Informationen aufgelistet, die den aufgrund der Corona-Pandemie geschädigten Unternehmen im Bedarfsfall bereitstehen. Es handelt sich dabei sowohl um die Förderprogramme des Bundes als auch der einzelnen Bundesländer. Alle Einzelheiten zur Förderung sind unter dem Link verfügbar und können auf der Internetseite gezielt über die Suchfunktion abgerufen werden.

Perspektivenberatung Mittelstand als Corona-Hilfe

Die RKW Hessen GmbH und das angeschlossene Beraternetzwerk bieten mittelständischen
Unternehmen, Selbstständigen und Freiberuflern eine geförderte Perspektivenberatung
Mittelstand als Corona-Hilfe
an. Bis zu 4 Tage Beratungsunterstützung (bis zu 4.000,- €)
werden kostenfrei geleistet
. Die Unternehmen müssen lediglich die Kosten der Umsatzsteuer (max. 760,- €) selbst tragen. Die Auszahlung der Förderung geht nach Abschluss der Beratung direkt an das RKW Hessen.

Zielgruppe der Beratung sind alle kleinen und mittleren Unternehmen mit weniger als 250
Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von max. 50 Mio. € oder eine
Jahresbilanzsumme von max. 43 Mio. €

Mehr Informationen erhalten Sie unter: Website des RKW Hessen

INFORMATIONEN ZUR UNTERSTÜTZUNG DER WIRTSCHAFT

Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen zu KfK, GuW, Bürgschaften, Kurzarbeitergeld und Steuerfragen

Hessen setzt bei der Bekämpfung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise zunächst auf bewährte Mittel. So werden bspw. Finanzämter sensibilisiert, Anträge auf Steuerstundungen oder geringere Vorauszahlungen zügig zu prüfen. Daneben bestehen folgende Programme

Kapital für Kleinunternehmen (KfK)

Kleine Unternehmen im Bereich der gewerblichen Wirtschaft (einschließlich gewerblich tätiger Sozialunternehmen) und freiberuflich Tätige mit bis zu 25 Mitarbeitern und 5 Mio. Euro Jahresumsatz können Darlehen zwischen 25.000 und 150.000 Euro erhalten, die von der Hausbank um mind. 50 % aufgestockt werden; dafür sind keine banküblichen Sicherheiten notwendig: www.wibank.de/kfk

Gründungs- und Wachstumsfinanzierung Hessen(GuW)

KMU mit bis zu 250 Mitarbeitern und 50 Mio. Euro Umsatz können hieraus über ihre Hausbank Betriebsmittelkredite bis 1 Mio. Euro erhalten: www.wibank.de/guw

Bürgschaften und weitere Unterstützung durch die WI-Bank

Das Land bietet über die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank) und die Bürgschaftsbank Hessen ein breites Spektrum geförderter Finanzierungsprodukte an, um insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei Investitionen und mit Betriebsmitteln zu unterstützen.
Alle Informationen und weiterführenden Links unter: https://www.wibank.de/wibank/corona
Tel.: 06 11 / 7 74 - 73 33

WICHTIG: Man benötigt eine Bank (i. d. R. die Hausbank), die den Antrag bei der WI Bank stellt. Anträge, die direkt bei der WI Bank eingereicht werden, dürfen nicht angenommen werden.

Infoseite (Infektionsschutz, Entschädigung bei Tätigkeitsverbot: https://service.hessen.de/html/Infektionsschutz-Entschaedigung-bei-Taetigkeitsverbot-7023.htm

Speziell zum Kurzarbeitergeld informiert die Bundesagentur für Arbeit unter:

Tel.: 0800 / 4 55 55 20

Infoseite für Arbeitnehmer: https://www.arbeitsagentur.de/finanzielle-hilfen/kurzarbeitergeld-arbeitnehmer

Infoseite generell: https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/finanziell/kurzarbeitergeld-uebersicht-kurzarbeitergeldformen

FAQs der Bundesagentur für Arbeit zum Thema Grundsicherung während der Corona-Krise auf folgendem Link zusammengestellt: https://www.arbeitsagentur.de/corona-faq-grundsicherung

Steuerliche Fragen können gerichtet werden an:

das jeweilig zuständige Finanzamt, wenn es sich um Fragen zu einem konkreten Steuerfall handelt;
Kontaktdaten unter https://finanzamt.hessen.de/Finanzaemter
die zentrale Servicehotline (0800 522 533) im Hinblick auf allgemeine Steuerfragen

Sonderinformationen für Landwirte:

Erntehelfer dürfen im April und Mai per Flugzeug nach Deutschland einreisen.

Weitere Informationen: www.eurowings.com/erntehelfer

WEITERFÜHRENDE VERWEISE BIETEN AUSSERDEM FOLGENDE INSTITUTIONEN AN

Für eine Liste der Institutionen klicken Sie bitte hier

Hessischer Handwerkstag - Arbeitsgemeinschaft der Hess. Handwerkskammern

Tel: 06 11 / 1 36 - 1 11
Infoseite: http://www.handwerk-hessen.de/artikel/informationen-zum-coronavirus-5006,0,635.html

Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main

Tel.: 0 69 / 9 71 72 - 8 18
Infoseite: https://www.hwk-rhein-main.de/de/aktuelles/corona
E-Mail: service@hwk-rhein-main.de

Hessischer Industrie- und Handelskammertag e. V. (HIHK) (neben den einzelnen Kammern)

Tel.: 06 11 / 15 00 - 2 13
Infoseite: https://www.hihk.de/coronavirus-informationen-und-ansprechpartner-fuer-unternehmen4720886

Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände e. V. (VhU)

Infoseite: https://www.vhu.de/newsroom/verbaendenews-cononavirus.html

Hotel- und Gastronomieverband DEHOGA Hessen e. V.

Infoseite: https://www.dehoga-bundesverband.de/presse-news/aktuelles/dehoga-informiert-coronavirus/

Ingenieurkammer Hessen (IngKH)

Infoseite: https://ingkh.de/aktuelles/news/
Infoseite mit rechtlichen Hinweisen: https://ingkh.de/aktuelles/news/einzelansicht/news/rechtlichehinweise-zum-coronavirus-sars-cov-2/?txnewspi1%5Bcontroller%5D=News&txnewspi1%5Baction%5D=detail&cHash=8e1d6f10110b79069aaf898b344f1ae9

Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen (AKH)

Infoseite mit rechtlichen Hinweisen: https://www.akh.de/aktuelles/aktuelles/artikel/rechtliche-hinweise-zum-umgang-mit-covid-19/

Die Deutsche Orchestervereinigung hat einen Leitfaden für freischaffende Künstler erstellt

Infoseite: https://www.dov.org/oeffentliche_meldungen/corona-virus-leitfaden-fuer-freischaffende

DARÜBER HINAUS BESTEHEN FOLGENDE AUSGEWÄHLTE ANGEBOTE VON BUNDES- UND LANDESMINISTERIEN

Die Liste der Angebote können Sie hier öffnen

Hessisches Ministerium des Sozialen und für Integration

Infoseite: https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/coronavirus-sars-cov-2
Infoseite für Ärzte: https://www.kvhessen.de/coronavirus/faq/

Hessisches Kultusministerium

Telefon-Hotline: 0611 368-2368
Infoseite: https://kultusministerium.hessen.de/foerderangebote/schule-gesundheit/coronavirussars-cov-2/haeufig-gestellte-fragen

Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

Sicherheits-App hessenWARN: Auch im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Corona-Virus informiert die kostenlose App über Sofortmaßnahmen und Handlungsempfehlungen der Landesregierung.

Hessisches Ministerium der Justiz

Telefon-Hotline (montags bis freitags von 8:00 bis 18:00 Uhr): 0800 96 32-147
E-Mail: servicepoint@justiz.hessen.de

Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

Infoseite: https://wirtschaft.hessen.de/presse/pressemitteilung/coronahilfen-fuer-unternehmen
Infoseite: https://www.wibank.de/wibank/corona

Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

Infoseite: https://wissenschaft.hessen.de/corona

Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Telefon-Hotline: 0561 7299-0 (bei Problemen mit Liquidität, Lieferketten etc.)

Bundeswirtschaftsministerium

Infoseite: https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/coronavirus.html

Bundesgesundheitsministerium

Infoseite: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/buergertelefon.html