Mehrere tausend Bürgerinnen und Bürger informieren sich jedes Jahr im Hessischen Landtag über die parlamentarische Arbeit, die Tätigkeit ihrer Abgeordneten und die Architektur und Geschichte des historischen und modernen Landtagsgebäudes.

Wollen Sie mehr über das Haus und die parlamentarische Arbeit erfahren, dann planen Sie doch einfach einen Besuch im Hessischen Landtag.

Besuchsmöglichkeiten

Besuch von Plenarsitzungen und Gespräch mit Abgeordneten

Während der Plenarsitzungstage besteht nach Voranmeldung die Möglichkeit, von der Besuchergalerie aus die Plenarsitzung live zu verfolgen. Zuvor werden Sie im Medienraum über die Arbeit des Landtags, die laufende Plenarsitzung und den Besuchsablauf informiert.

Im Anschluss an den Besuch der Plenarsitzung kann auf Wunsch ein persönliches Gespräch mit dem CDU-Abgeordneten aus Ihrem Wahlreis vermittelt werden.

Das Programm dauert insgesamt 3 Stunden. Ihren Wahlkreisabgeordneten finden Sie hier.

Besichtigung des Plenarsaals und des Nassauer Stadtschlosses

Außerhalb der Plenarsitzungswochen bietet der Landtag mit Voranmeldung Führungen für Gruppen durch das historische Stadtschloss der Nassauer Herzöge als Teil des Landtagsgebäudes an kombiniert mit der Besichtigung des Plenarsaals von der Besucherebene aus.

Eine Einweisung führt in die Arbeitsweise des Parlaments ein. Einzelpersonen haben die Möglichkeit, jeden Samstag im Monat um 15 Uhr an einer öffentlichen Führung teilzunehmen; eine Anmeldung hierzu ist nicht erforderlich.

Die Führung dauert insgesamt ca. 1 bis 1 ½ Stunden.

Anmeldung

Wenn Sie eine Plenarsitzung besuchen oder den Plenarsaal und das Nassauer Stadtschloss besichtigen möchten, melden Sie sich am besten bei Ihrem CDU-­Landtags­abgeordneten oder dirket beim Besucherdienst des Hessischen Landtags. Die Kontaktdaten des Besucherdienstes lauten:

Hessischer Landtag
Besucherdienst
z.H. Frau Sandra Thomas
Schlossplatz 1-3
65183 Wiesbaden

Telefon: 0611 - 350 294
Telefax: 0611 - 350 1308
E-Mail: besucher@ltg.hessen.de

Weitere Informationen finden Sie außerdem auf der Homepage des Hessischen Landtages.