Ernennung von Michael Boddenberg zum neuen Finanzminister - CDU-Landtagsfraktion wählt am Freitag einen neuen Vorsitzenden

„Der Tod unseres Freundes und Fraktionskollegen Dr. Thomas Schäfer schmerzt uns sehr. Wir werden ihn stets in bester Erinnerung behalten und ihm ein würdiges Andenken geben, wenn es die Zeiten wieder zulassen. Weil die Corona-Krise keine lange Vakanz im wichtigen Finanzministerium duldet, freuen wir uns, dass sich unser Fraktionsvorsitzender Mi

Michael Boddenberg wird neuer Hessischer Finanzminister

„Der Tod von Dr. Thomas Schäfer macht uns alle tief betroffen und fassungslos. Er hinterlässt schon jetzt eine große Lücke - als großartiger und liebenswürdiger Mensch, aber auch in seiner wichtigen Funktion als Hessischer Finanzminister. Meine Gedanken sind seit Samstag bei seiner Familie und seinen Angehörigen. Die derzeitigen Herausfor

Fraktionsvorsitzender Michael Boddenberg zum Tod von Dr. Thomas Schäfer

Zu Thomas Schäfer: „mir fehlen die Worte, um meine Gefühle zu beschreiben. Thomas war ein großartiger Kollege und ein guter sowie vertrauensvoller Freund. Schon jetzt vermisse ich seine sehr verantwortungsvolle und zugleich sehr menschliche Art des Umgangs und nicht zuletzt seinen auch in schwierigen Zeiten immer wieder aufkeimenden Humor. Ich

Notbetreuung der Kinder für Eltern aus dem Gesundheitswesen und aus den Rettungsdiensten an Wochenenden und in den Osterferien gesichert

„Die Notfallbetreuung für Kinder, deren Eltern im Gesundheitswesen und im Rettungswesen arbeiten wird ausgeweitet. Sie wird nun an auch an den Wochenenden, an Feiertagen und in den Osterferien angeboten. Ich begrüße, dass das Land Hessen die Notfallbetreuung an Kindergärten und Schulen ausweitet. Somit halten wir jenen Eltern den Rücken frei

Fristverlängerung bis 1.1.2021

„Die Corona-Pandemie zeigt aktuell, wie wichtig unsere Landwirte sind und welch große Leistung sie für unsere Gesellschaft erbringen. Wir wissen, dass verschärfte Düngevorschriften für die betroffenen Landwirte eine große Herausforderung darstellen. Sowohl aus rechtlichen Gründen, als auch zum Schutz des Grundwassers war es aber keine real

Nötige Vorbereitungen zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest

„Sollte die Afrikanische Schweinepest nach Hessen eingeschleppt werden, müssen wir schnell und umfassend reagieren können. Im Sinne von Wildtieren und Landwirten müssen wir alles unternehmen, um diese schlimme Tierseuche im Ernstfall einzudämmen. Deshalb müssen im Seuchenfall andere jagdliche Mittel und Methoden greifen, als in der waidgerec

Weitere Pressemitteilungen laden