Mit einer digitalen Feier im Hessischen Landtag wurde Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch heute in den Ruhestand verabschiedet. 17 Jahr lang war er Hessens oberster Datenschützer. Anlässlich seiner Verabschiedung sagte der digitalpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Hartmut Honka:

„17 Jahre lang war Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch Hessischer Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit. Im Herzen ist der Jurist Rock´n´Roller und hat seine jährlichen Datenschutzberichte auch gerne mit musikalischen Anspielungen versehen. Michael Ronellenfitsch hat sich mit außerordentlicher Hingabe einem komplexen Themenbereich gewidmet, dazu beigetragen, dass Datenschutz und Digitalisierung in Hessen proaktiv gestaltet werden und dafür gesorgt einen oft abstrakten und trockenen Themenbereich populärer zu machen.

In seiner langjährigen Amtszeit genoss er fraktionsübergreifenden großen Respekt und hohe Anerkennung für seine Arbeit. Seinen Beitrag, den Datenschutz auf europäischer Ebene zu wahren, zu verteidigen und zu verbessern und dabei die deutschen Bundesländer einzubeziehen, ist ein wichtiges und bedeutendes Ergebnis seiner Arbeit.

Es war immer ein Vergnügen mit ihm zu arbeiten. Seine fachliche und menschliche Art waren einmalig. Für den jahrelangen, kompetenten Einsatz von Prof. Dr. Ronellenfitsch danken wir ihm sehr herzlich und wünschen ihm, dass er seinen Ruhestand nun genauso rockt wie den Hessischen Datenschutz.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Kontaktperson

Hartmut Honka

Vorsitzender Unterausschuss Justizvollzug,
Sprecher im Ausschuss für Digitales und Datenschutz

+49 6103 8021460
h.honka@ltg.hessen.de