• Bund-Länder-Vertrag zur Umsetzung des Gute-KiTa-Gesetzes unterschrieben
  • Hessen setzt die finanziellen Mittel des Bundes für Qualitätsverbesserungen in der Kinderbetreuung ein
  • Land Hessen kofinanziert weitere 720 Millionen Euro bis 2024

Zum Tag der Kinderrechte wurde der Bund-Länder-Vertrag zur Umsetzung des Gute-Kita-Gesetzes unterzeichnet. ** Hierzu erklärte die familienpolitische Sprecherin der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Claudia Ravensburg:**

„Nachdem wir in Hessen die Beitragsfreistellung im Kindergarten für 6 Stunden am Tag umgesetzt haben, werden wir die zusätzlichen 412,6 Millionen Euro Bundesmittel vor allem für die Betriebskostenförderung der Kindertagesstätten verwenden. Wir erhöhen den Mindestpersonalbedarf, damit die Erzieherinnen und Erzieher sich mehr auf die Wichtigste aller Aufgaben konzentrieren können: die Betreuung der Kinder.

Doch damit nicht genug: Aus dem Gesetz zur Starken Heimat Hessen fließen bis 2024 zusätzliche 720 Millionen Euro in die Qualitätssteigerung der Kinderbetreuung. Insbesondere werden wir für den attraktiven Erzieherberuf eine Werbeoffensive starten. Dies alles zeigt, wie wichtig uns eine zeitgemäße Kinderbetreuung ist.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ansprechpartnerin

Claudia Ravensburg

Sozialpolitische Sprecherin, Mitglied im Ältestenrat, Mitglied im Präsidium

+49 5621 964665
kontakt@claudia-ravensburg.de