Der Innenpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Alexander Bauer, erklärte: „Der Einsatz sogenannter Bodycams ist in Frankfurt erfolgreich getestet worden. Nun erweitern wir das bundesweit einzigartige Pilotprojekt auf Wiesbaden und Offenbach. Der Schutz unserer Polizistinnen und Polizisten hat für die CDU oberste Priorität.“ Mit der Bodycam, die auf Vorschlag der hessischen Polizei entwickelt worden sei, können Polizeibeamte über eine Fernbedienung am Handgelenk die Kamera auslösen und in brenzligen Situationen mögliche Angreifer filmen. Die präventive und deeskalierende Wirkung ist enorm. Die Angriffe auf Polizisten seien seit Beginn des Pilotprojekts in Frankfurt zurückgegangen. „Wir dürfen Gewalt gegen Polizeibeamte niemals dulden. Die etwa 1500 Euro für die Kameraausrüstung der Polizistinnen und Polizisten sind daher bestens investiert“, so Bauer weiter.

„Bei aller Freude über das neue ‚dritte Auge‘ auf der Schulter der Polizei stimmt es mich auch nachdenklich, dass wir solcher Instrumente überhaupt bedürfen. Normal wäre, wenn sich Polizisten gar keinen gewalttätigen Angriffen versehen müssten. Es ist besorgniserregend, dass wir mit technischen Mitteln eine wahrsten Sinne des Wortes ‚verrückten‘ Entwicklung einzudämmen genötigt sind“, erklärte Bauer.

 

 

 

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ansprechpartner

Alexander Bauer

Stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Innenpolitischer Sprecher

+49 6252 982144
a.bauer@bruecken-bauer.de