"Die Berufung des CDU-Landtagsabgeordneten Volker Hoff als Mitglied in die Opel-Geschäftsführung ist ein Gewinn. Für Hessen ist es von hohem Interesse, bei Opel einen sachverständigen und engagierten Ansprechpartner zu haben. Wir sind uns sicher, dass Volker Hoff seine Kenntnisse und Fähigkeiten bei Opel im Interesse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einbringen wird", sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Axel Wintermeyer.

"Selbstverständlich hat das Abgeordnetenmandat Vorrang vor der Tätigkeit im Unternehmen. Wir trauen es Volker Hoff zu, diese wichtige Aufgabe bei Opel und gleichzeitig sein Mandat wahrzunehmen", so Wintermeyer. Das hessische Abgeordnetengesetz erlaube ausdrücklich die Berufsausübung neben dem Abgeordnetenmandat.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag