Als „beeindruckende Erfolgsbilanz“ hat die innerpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Birgit Zeimetz-Lorz, die heutige Veröffentlichung der Kriminalstatistik für das Jahr 2004 bezeichnet. Dass Hessen in der neuen Kriminalstatistik die historisch beste Aufklärungsquote vorweise, bezeichnete Zeimetz-Lorz als einen „Gütesiegel für eine konsequente Strafverfolgung“. Diese sei der „Schlüssel zum Erfolg“. Der Kurs von Innenminister Volker Bouffier, den Fahndungsdruck deutlich zu erhöhen, habe sich als richtig und erfolgreich erwiesen.

Dies belege auch der langfristige Trend. „Seit dem Amtsantritt 1999 hat die Sicherheit in Hessen kontinuierlich zugenommen", erklärte Birgit Zeimetz-Lorz. Instrumente wie die Schleierfahndung, die DNA-Analyse, der Freiwillige Polizeidienst oder Platzverweise hätten sich als effektiv und zielführend erwiesen.
 
„Wirksame Mittel zu Verbrechensbekämpfung sind in der Vergangenheit immer wieder von SPD und Grünen blockiert worden“, kritisierte die CDU-Innenexpertin. Es wäre an der Zeit, dass die Opposition die Erfolge der CDU-Regierung anerkenne und eigene Fehler eingestehe. „Für Einsicht ist es nie zu spät.“ Erfreut zeigte sich Zeimetz-Lorz, dass Hessen unverändert in der Spitzengruppe der sichersten Bundesländer ist. „Von den heute vorgelegten Zahlen hätten die rot/grünen Vorgängerregierungen nur träumen können“, so Zeimetz-Lorz. Mit der CDU-Landesregierung habe Hessen im Bereich der Sicherheit einen „enormen Schub nach vorn gemacht.“
 
Wesentliche Gründe für die Erfolge in Hessen sind nach Ansicht der CDU-Fraktion der hohe Fahndungsdruck, die verstärkte Polizeipräsenz im Land und modernste Technik bei den Verfolgungsbehörden, für die die CDU-Mehrheit im Landtag gesorgt habe. Auch die gestiegene Bereitschaft der Bürger, Auffälligkeiten und Verdachtsmomente der Polizei zu melden, trage dazu bei, dass es Verbrechern in Hessen „an den Kragen“ gehe. Abschließend dankte Zeimetz-Lorz den Beamtinnen und Beamte der hessischen Polizei. „Mit ihrer Einsatzbereitschaft, ihre Leistungsfähigkeit und hohen Motivation sorgen sie dafür, dass wir uns alle sicherer fühlen.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag