• Integration ist ein Prozess, der allen etwas abverlangt
  • Vielfältige Integrationsmaßnahmen wurden konzeptionell weiterentwickelt
  • Das eigene Geld verdienen und an einer guten Zukunft bauen
  • Dank an alle Akteure, die sich an der Erstellung des Integrationsplans beteiligt haben

Anlässlich der heutigen Vorstellung des Hessischen Integrationsplans durch Staatssekretär Kai Klose erklärte der integrationspolitische Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Ismail Tipi:

„Integrationspolitik ist ein erklärter Schwerpunkt der Arbeit der Hessischen Landesregierung. Die Integration der Menschen, die aus den unterschiedlichen Regionen und Kulturen der Welt zu uns kommen, ist ein unverzichtbarer Baustein für die Zukunftsfähigkeit unseres Landes. Respekt, Anerkennung und Wertschätzung aller Menschen in Hessen und gleiche Teilhabechancen sind dafür Grundvoraussetzungen. In diesem Sinne hat die hessische Integrationspolitik die Voraussetzungen dafür geschaffen, das Zusammenleben und den Zusammenhalt unserer Gesellschaft aktiv zu gestalten. Damit dies gelingt, muss jeder, der dauerhaft in Hessen bleiben möchte, die deutsche Sprache erlernen, sich an die Grundlagen unserer Verfassung wie Rechtsstaatlichkeit, Demokratie oder Gleichberechtigung von Mann und Frau halten und die Grundsätze und gemeinsamen Werte als wesentliche Verabredung unserer Gesellschaft akzeptieren.

Die Integration in den Arbeitsmarkt ist eine zentrale Aufgabe. Eine Voraussetzung dafür ist eine qualifizierte Ausbildung. Wir wollen die Menschen fit machen für das Berufsleben, ihnen Wissen vermitteln und das notwendige Handwerkszeug beibringen. Jeder soll aus seinem Leben etwas machen können, das eigene Geld verdienen und so auch an einer guten Zukunft unseres Landes mitarbeiten. Wir wollen die Arbeitskraft und Potenziale der jungen Menschen, die zu uns gekommen sind, nutzen. In einer immer älter werdenden Gesellschaft sind wir auf qualifizierte Fachkräfte angewiesen, um unseren Lebensstandard zu halten. Hier setzen wir auch auf diese jungen Menschen.

Die CDU-Landtagsfraktion wird auch in Zukunft konsequent an der Umsetzung der gesetzten Ziele und der Weiterentwicklung des Integrationsplans arbeiten. Uns geht es demnach nicht um kurzfristige Impulse, sondern um eine nachhaltige und tragfähige Integration, die auch viele Chancen bereithält.“

Hintergrundinformationen:

Auf der Grundlage der aktuell schon vielfältigen integrationspolitischen Aktivitäten, Initiativen und Vorhaben hat der nun vorliegende Integrationsplan die Integrationspolitik der Hessischen Landesregierung konzeptionell weiterentwickelt und messbare Ziele der gemeinsamen Arbeit definiert. Der hessische Integrationsplan, bei dessen Ausarbeitung die für den Prozess relevanten gesellschaftlichen Gruppen beteiligt wurden, beschreibt aktuelle und künftige Projekte des Landes, der Kommunen und der Zivilgesellschaft und verdeutlicht damit den gesamtgesellschaftlichen Ansatz der Integrationspolitik: ´Integration geht alle an!`. Wesentliche Basis des neuen Integrationsplans sind die Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen der Enquetekommission ‚Migration und Integration‘ aus der vergangenen Wahlperiode.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

ismail.tipi

Ismail Tipi

Integrationspolitischer Sprecher, Vorsitzender des Landesfachausschusses Integration/Migration, Ältestenratsmitglied

Kontakt für Rückfragen