Anlässlich der am 1. Oktober 2017 bevorstehenden Amtseinführung von Kai Klose als Staatssekretär und Bevollmächtigter für Integration und Antidiskriminierung im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration erklärte der Vorsitzende der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Michael Boddenberg:

„Mit Kai Klose übernimmt der Landesvorsitzende von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN und damit einer der maßgeblichen Architekten der schwarz-grünen Koalition in Hessen das Amt des Staatssekretärs und Bevollmächtigten für Integration und Antidiskriminierung im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration. Er wird die große politische Bedeutung der Integration als Querschnittsaufgabe für die Landesregierung in besonderer Weise herausstellen und sich für die weitere Unterstützung von Verbänden und Institutionen in der Sozialpolitik einsetzen.

Ich freue mich auf eine gute, von wechselseitiger Wertschätzung und Vertrauen getragene Zusammenarbeit und ich bin mir sicher, dass er sein neues Amt mit Kompetenz und Fingerspitzengefühl für die vielfältigen Herausforderungen bewältigen wird.

Seinem Amtsvorgänger, Staatssekretär Jo Dreiseitel, wünsche ich alles erdenklich Gute, vor allem Gesundheit und Gottes Segen. Er hat das im Jahr 2014 erstmals geschaffene Amt des Bevollmächtigten für Integration und Antidiskriminierung mit großem Engagement äußerst glaubwürdig vertreten und sich für ein offenes, diskriminierungsfreies und wertschätzendes Leben aller Menschen in Hessen eingesetzt. Uns wird seine freundliche und verbindliche Art des Miteinanders sehr fehlen.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

michael.boddenberg

Michael Boddenberg

Fraktionsvorsitzender, Staatsminister für Bundesangelegenheiten a.D.

Kontakt für Rückfragen