„Die CDU ist in Hessen nach 25 Jahren wieder stärkste Kommunalpartei. Das ist ein großer Erfolg, den ich direkt auf die herausragende Arbeit von Partei, Landesregierung und der sie tragenden Fraktion im hessischen Landtag zurückführe“, so der CDU-Fraktionsvorsitzende im hessischen Landtag, Dr. Christean Wagner, zum vorläufigen amtlichen Endergebnis der Kommunalwahl in Hessen. Die CDU ist mit 38,5 Prozent beim Landesergebnis stärkste Partei und konnte damit sogar noch zulegen.

„Das ist eine stetig positive Entwicklung für die CDU in Hessen, während die SPD mit 34,7 Prozent das schlechteste Ergebnis seit 1948 (35,7) erhielt. Da hilft es auch nichts, dass Frau Ypsilanti noch immer so tut, als hätten wir es mit Umfragewerten zu tun. Weder kann von einem Stimmungstief bei der CDU die Rede sein, noch davon, dass die Wählerinnen und Wähler mit Roland Kochs Politik unzufrieden seien, wie von Frau Ypsilanti noch gestern in einer Pressemitteilung behauptet wurde. Das war am Sonntag keine Umfrage, das war eine Wählerabstimmung und die Bürgerinnen und Bürger haben der CDU Hessen ihre Stimme gegeben", erklärte Wagner nach Bekanntgabe des vorläufigen Endergebnisses. Nahezu absurd nehme sich die Äußerung des hessischen SPD-Generalsekretärs, Norbert Schmitt, vom 19. März aus, als dieser behauptete, die Mehrheit der Bevölkerung stelle der CDU-Regierung in Hessen ein schlechtes Zeugnis aus. „Uns wurde gerade von den Wählerinnen und Wählern ein ausgezeichnetes Zeugnis ausgestellt“, so der CDU-Fraktionsvorsitzende.
„Wir haben gerade auch hier im Landtag hart gearbeitet in den letzten Jahren und die Weichen für einen Kurs der Modernisierung der Landespolitik mit gestellt. Schwerpunktthemen wie Verbrechensbekämpfung, Wirtschafts- und Schulpolitik standen dabei stets im Mittelpunkt“, so der CDU-Politiker. Zudem sei die gesamte Landtagsfraktion selbst im Kommunalwahlkampf vor Ort für die Partei aktiv und erfolgreich gewesen. „Das heutige Ergebnis ist eine hervorragende Ausgangsbasis. Zwei Jahre nach den Kommunalwahlen 2001 haben wir bei den Landtagswahlen 2003 die absolute Mehrheit erhalten. Im Vergleich zu 2001 haben wir sogar aufgeholt. Die CDU-Fraktion wird weiterhin engagiert für Hessen arbeiten. Ich bin mir daher sicher, dass wir am Ende der Wahlperiode ein hervorragendes Wahlergebnis auch bei den Landtagswahlen in 2008 erzielen können“, erklärte Wagner.   
 
 

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag