„Gleiche Verwirklichungschancen für Frauen und Männer auf allen politischen und beruflichen Ebenen und in allen gesellschaftlichen Bereichen sind uns besonders wichtig. Der Bericht und unser Gesetzentwurf zeigen: Wir stärken Frauen in der öffentlichen Verwaltung und leisten einen wichtigen Beitrag zu konsequenten Frauenförderung in Hessen. Vielen jungen Frauen mit Potential eröffnet der öffentliche Dienst in Hessen inzwischen flexible Arbeitsmöglichkeiten und eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf. So waren im hessischen Landesdienst im Jahr 2012 60 Prozent der Auszubildenden weiblich. Frauen stellen inzwischen die Mehrheit im Landesdienst. Wir werden den Weg der gezielten Personalentwicklung entschlossen weitergehen und damit den Anteil von Frauen in allen Bereich sukzessive steigern. Wir werden mit unserem Gesetzentwurf den Aufstieg von Frauen in Führungspositionen und die Vereinbarkeit von Familienaufgaben und Karriere weiter verbessern. Gerade Frauen leisten neben Beruf und Karriere wichtige Aufgaben in der Familie. Die bessere Anerkennung der Familienaufgaben bildet deshalb einen weiteren Schwerpunkt im Gesetzentwurf. Die öffentliche Verwaltung wird damit familienfreundlicher und sichert Frauen und Männern mit Familie eine langfristige Wiedereinstiegs- und Beschäftigungsperspektive", sagte die frauenpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Claudia Ravensburg.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

claudia.ravensburg

Claudia Ravensburg

Sozialpolitische Sprecherin, Mitglied im Ältestenrat, Mitglied im Präsidium

Kontakt für Rückfragen