Zur Verabschiedung des Landesvorsitzenden des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen, Karl-Winfried Seif, und zur Wahl seines Nachfolgers, Paul Weimann, sagte der sozialpolitische Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Dr. Ralf-Norbert Bartelt:

„Karl-Winfried Seif ist ein Streiter und Kämpfer für die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Orts- und Kreisverbänden. Darüber hinaus verabschieden wir mit ihm eine Persönlichkeit, die das sozialpolitische Engagement des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen auf Landesebene und in den Kommunen weiter verstärkt hat. Vor allem hat er sich 2015 um die ‚Grünberger Erklärung‘ verdient gemacht. In der Erklärung ruft der VdK seine Verbandsstufen dazu auf, die Kommunen vor Ort bei der Hilfe für Flüchtlinge zu unterstützen. Für die Übernahme dieser ehrenvollen Tätigkeit danken wir Herrn Seif sehr herzlich und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute, vor allem Gesundheit und persönliches Wohlergehen. Gleichzeitig gratulieren wir Paul Weimann zu seiner Wahl und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit. Für eine erfolgreiche Fortsetzung seiner Arbeit zum Wohle der Gesellschaft, bekommt der VdK mit seinen deutschlandweit mehr als 1,8 Millionen Mitgliedern auch weiterhin unsere vollste Unterstützung.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

ralf-norbert.bartelt

Dr. Ralf-Norbert Bartelt

Stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Sozialpolitischer Sprecher; MdL

Kontakt für Rückfragen