• Hervorragende Gelegenheit, um sich breiter über Ausbildungsberufe und Studiengänge zu informieren

  • Trend zur geschlechtertypischen Berufswahl muss durchbrochen werden

  • Dank an die zahlreichen Hessischen Unternehmen, Handwerksbetriebe und Verwaltungen, die auch in diesem Jahr wieder ihre Türen öffnen

Anlässlich des Girls‘ Day und Boys´ Day am 26. April 2018 erklärte die familienpolitische Sprecherin der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Claudia Ravensburg:

„Wir rufen alle Mädchen und Jungen zum Mitmachen am Girls‘ Day und Boys‘ Day 2018 auf, denn dieser bietet eine hervorragende Gelegenheit, sich breiter über Ausbildungsberufe und Studiengänge zu informieren und verschiedene Fähigkeiten auszuprobieren. Die angebotenen Schnuppermöglichkeiten können ein wichtiger Orientierungspunkt für die Berufs- und Studienwahl sein und die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, erste Kontakte zu den Personalverantwortlichen zu knüpfen.

Der Trend zur geschlechtertypischen Berufswahl muss durchbrochen werden, um unter anderem Fortschritte auf dem Weg zur Gleichheit beim Entgelt zu erzielen. Wenn es uns gelingt, das Selbstbewusstsein von Mädchen und jungen Frauen zu stärken und ihre praktischen Erfahrungen in den Bereichen Technik, Wissenschaft und Handwerk zu fördern, dann werden sie – nicht zuletzt aufgrund ihrer oftmals besseren Bildungsabschlüsse – die vielfältigen Anforderungen in diesen Berufsfeldern auch gut bewältigen. Gleichzeitig wollen wir an diesem Tag auch den Jungs einen Einblick in soziale Berufe ermöglichen. Auch Berufe im Pflege- und Gesundheitswesen oder Erzieher in den Kindertagesstätten bieten den Jugendlichen gute Perspektiven.

An dieser Stelle möchte ich auch den zahlreichen Hessischen Unternehmen, Handwerksbetrieben und Verwaltungen danken, die auch in diesem Jahr wieder ihre Türen öffnen und den Schülerinnen und Schülern Einblicke in das Berufsleben ermöglichen. Man kann gar nicht früh genug anfangen, die Mädchen und Jungen zu informieren und die unterschiedlichen Berufsperspektiven aufzuzeigen. Gerade im Zusammenhang mit dem drohenden Fachkräftemangel ist es wichtig, unsere jungen Leute nach ihren Fähigkeiten bestmöglich auszubilden. Mit dem Girls‘ Day und Boys‘ Day können neue Perspektiven aufgezeigt und das Interesse an der Vielfalt der Berufsbilder geweckt werden.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

claudia.ravensburg

Claudia Ravensburg

Vorsitzende des Ausschusses für Soziales und Integration
Mitglied des Präsidiums des Hessischen Landtags
Mitglied des Ältestenrats des Hessischen Landtags

Kontakt für Rückfragen