• Ressourcenschutz und wirtschaftliche Entwicklung sind keine Gegensätze
  • In allen Bereichen das effiziente und sinnvolle für Klimaschutz und Klimaanpassung umsetzen

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat heute in Wiesbaden Vorschläge für eine Weiterführung der erfolgreichen hessischen Klimaschutzpolitik vorgestellt. Die klimaschutzpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, Lena Arnoldt, erklärte dazu:

„Hessen übernimmt seit vielen Jahren zu Recht eine Vorreiterrolle im Klimaschutz. Als wirtschaftsstarkes und verkehrsreiches Land haben wir eine besondere Verantwortung, Klimaschutz mit Vernunft und Augenmaß umzusetzen und zu zeigen, dass Ressourcenschonung und wirtschaftliche Entwicklung keine Gegensätze sind. Auf diesem Weg haben wir uns ehrgeizige Ziele gesetzt und in den vergangenen Jahren schon vieles erreicht.

Mit dem Klimaschutzkonzept hat die Landesregierung ihre Vorschläge in 140 Maßnahmen konkretisiert und die Umsetzung eingeleitet. Wir nehmen dabei alle Bereiche in den Blick und schauen überall, wo man mit Information, Überzeugung, Anreizsetzung und Hilfestellung dazu beitragen kann, den Ausstoß von Klimagasen in Hessen zu reduzieren, ohne dabei unsere wirtschaftliche Kraft und den Wohlstand der Menschen aus dem Blick zu verlieren. Wir dürfen dabei niemanden überfordern und müssen daher Investitionskosten und Energiepreise berücksichtigen. Wir wollen dabei aber auch die Chancen und Potenziale sehen und nutzen, die unsere gut ausgebildeten Menschen und unsere innovationsstrake Wirtschaft und Forschungslandschaft bieten. Hessen hat die besten Voraussetzungen, um von einer klug gestalteten Energiewende und effizientem Klimaschutz zu profitieren. Dafür stellen wir die Weichen.

Mit bundesweit einmaligen Vorzeigeprojekten wie zum Beispiel dem erfolgreichen Schülerticket und dem Landesticket für alle Landesbedienstete schaffen wir einen spürbaren Mehrwert für hunderttausende Menschen und tragen zu weniger Verkehr und weniger Emissionen bei. Mit der CO2-neutralen Landesverwaltung ist Hessen Vorbild und sorgt dabei für moderne Arbeitsbedingungen seiner Mitarbeiter. Wir unterstützen einen emissionsarmen ÖPNV und helfen unseren Unternehmen und auch den Land- und Forstwirten bei Maßnahmen zur Einsparung von Treibhausgasemissionen. Bei der zentralen Herausforderung der Anpassung an den Klimawandel werden in Hessen ganz wesentliche Entwicklungen für unsere Zukunft erforscht und erprobt. In einem der zentralen Wirtschaftsfeldern der Zukunft sind Hessens Unternehmen dadurch optimal aufgestellt, um auch zukünftig Wirtschaftskraft und Wertschöpfung in unserem Land zu generieren. Dabei wollen wir unterstützen und Hilfestellung anbieten. Dieser Weg hat sich bewährt.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner