• Menschen Lebens- und Zukunftsperspektive in ihrer Heimat bieten
  • Kinder liegen uns besonders am Herzen
  • Investitionen in Schule und Waisenhaus

Anlässlich der Bescheidübergabe der Landesregierung für Hilfsprojekte im Nordirak erklärte der hessische CDU-Fraktionsvorsitzende Michael Boddenberg:

„Hessen übernimmt humanitäre Verantwortung für die Opfer von Krieg, Flucht und Vertreibung im Nordirak. Unser Ziel ist es, neben der Bekämpfung der Fluchtursachen, den betroffenen Menschen in den Kriegsregionen direkt zu helfen. Dort ist die Hilfe am nötigsten. Mit den Maßnahmen im Nordirak wollen wir unseren Beitrag aus Hessen dazu leisten, damit die geschundenen Menschen wieder eine Lebens- und Zukunftsperspektive in der Nähe ihrer Heimat haben. Dabei liegen uns vor allem die Kinder am Herzen. So wollen wir in eine Schule mit spielplatzähnlichen Schutzräumen und die Errichtung eines Waisenhauses investieren und den Kindern so einen Zugang zu Bildung und ein Dach über dem Kopf bieten.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

michael.boddenberg

Michael Boddenberg

Fraktionsvorsitzender, Staatsminister für Bundesangelegenheiten a.D.

Kontakt für Rückfragen