• Gute Arbeit des Landesbetriebs Hessen-Forst zahlt sich aus
  • Nachhaltigkeit bleibt Leitmotiv der Waldbewirtschaftung in Hessen
  • Zusätzliche Maßnahmen für Natur- und Artenschutz beginnen positiv zu wirken

Zur heutigen Vorstellung des Nachhaltigkeitsberichts des Landesbetriebs Hessen-Forst erklärte der forstpolitische Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Dr. Walter Arnold:

„In unserem Wald wird hervorragende Arbeit geleistet. Der Landesbetrieb, aber auch die privaten Forstunternehmen orientieren sich am Gedanken der Nachhaltigkeit und an einem Ausgleich der Interessen von Naturschutz, Erholungsfunktion für die Allgemeinheit und natürlich auch wirtschaftlichen Interessen der Eigentümer. Dass dies so gut ineinandergreift ist der guten Ausbildung und dem Einsatz der Forstleute in Hessen zu verdanken. Das gute wirtschaftliche Ergebnis des Betriebs bei gleichzeitiger Umsetzung von naturschutzfachlichen Maßnahmen, wie zum Beispiel der zusätzlichen Stilllegung von Flächen aus Artenschutzgründen, ist Ausdruck dieser guten Arbeit. Dafür gebührt den über 2000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unser Dank. Denn die Pflege unseres Waldes kommt uns allen zu Gute.

Besonders bemerkenswert ist, was der Betrieb neben der eigentlichen forstlichen Bewirtschaftung zusätzlich zum Beispiel für die Umweltbildung und für den Artenschutz leistet. Der Betrieb ist für die Zukunft gut aufgestellt. Wir kämpfen für das Forstamt – ein leistungs- und wettbewerbsfähiger Staatsbetrieb ist dafür das beste Argument. Mit einer nachhaltigen Personalpolitik durch die Umsetzung des Personalentwicklungskonzepts wollen wir dafür Sorge tragen, dass auch die rund 1,5 Millionen in diesem Jahr neu gepflanzten Bäume unter der Obhut gut ausgebildeter Forstleute von Hessen-Forst groß werden und ihre Funktionen für alle Menschen – vom Natur- und Artenraum über die Kohlenstoffbindung bis zum Landschaftselement und am Ende als Rohstofflieferant – erfüllen.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

walter.arnold

Walter Arnold

Stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Sprecher für Finanzen, Staatssekretär a.D.

Kontakt für Rückfragen