„Mit dem Aktionsplan zur Integration von Flüchtlingen und Bewahrung des gesellschaftlichen Zusammenhalts haben wir zusätzlich rund 500 Millionen Euro bereitgestellt, insgesamt damit für 2016 über eine Milliarde Euro, um den  Herausforderungen zu begegnen. Integration bedeutet Teilhabe an der Gesellschaft und Verantwortung für unser Land und Respekt und Anerkennung der Werte, die unsere Gesellschaft prägen. Dies ist für jeden Einzelnen sowohl Chance als auch Auftrag. Das Erlernen der deutschen Sprache ist eine Grundvoraussetzung für gelingende Integration. Wir begrüßen, dass die breite Angebotspalette zur Sprachförderung und beruflichen Qualifizierung in Hessen so erfolgreich ist. Die Zahl der Intensivklassen für Sprachförderung hat sich in diesem Jahr auf 1200 vervierfacht und auch in den Erstaufnahmeeinrichtungen werden Kurse zur Vermittlung der Sprache und Werte angeboten.  Ebenso ist das Landesprogramm ‚Mitsprache – Deutsch4U‘, welches die Grundzüge der deutschen Sprache vermittelt, erfolgreich angelaufen. Das Erlernen der deutschen Sprache ist der entscheidende Schlüssel zur Teilhabe an Arbeit und Gesellschaft. Als erstes Land baut Hessen mit dem Programm ‚Wirtschaft integriert‘ eine nahtlose Förderkette für den Spracherwerb von der Berufsorientierung bis zum Ausbildungsabschluss auf. Mit all dem legen wir die Grundlage für eine erfolgreiche ganzheitliche Integration, für den Zusammenhalt und für die Sicherheit und Ordnung in unserem Land“, so der integrationspolitische Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Ismail Tipi, heute in der Landtagsdebatte über die Integration von Flüchtlingen.

 

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

ismail.tipi

Ismail Tipi

Mitglied im Ältestenrat

Kontakt für Rückfragen