Anlässlich der Landtagsdebatte zum Thema Hebammenversorgung erklärte die frauenpolitische Sprecherin der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Claudia Ravensburg:

„Hebammen und Geburtshelferinnen und -helfer leisten mit hohem Engagement eine wichtige unersetzliche Arbeit. Sie begleiten, unterstützen und beraten die Eltern rund um die Geburt. Die Sicherstellung der Versorgung durch qualifizierte Fachkräfte hat für uns höchste Priorität. Wir wollen auch weiterhin die Möglichkeit der freien Auswahl des Geburtsortes für werdende Mütter erhalten. Wir bedauern, dass für die steigenden Berufshaftpflichtprämien der freiberuflichen Hebammen bisher keine langfristige und tragfähige Lösung auf Bundesebene mit der Zustimmung aller Beteiligten gefunden wurde. Wir begrüßen, dass sich die Landesregierung seit mehreren Jahren für Verhandlungen der Vertragspartner für eine notwendige  bundespolitische Lösung der Haftpflichtproblematik einsetzt. In Hessen ist die flächendeckende medizinische Geburtshilfe gewährleistet. Auch zukünftig steht die qualitätsgesicherte geburtshilfliche Versorgung in Hessen an erster Stelle.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

claudia.ravensburg

Claudia Ravensburg

Vorsitzende des Ausschusses für Soziales und Integration
Mitglied des Präsidiums des Hessischen Landtags
Mitglied des Ältestenrats des Hessischen Landtags

Kontakt für Rückfragen