Anlässlich des Berichtes von Verkehrsminister Tarek Al-Wazir über die Stellenbesetzung im Verkehrsministerium erklärte der wirtschaftspolitische Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Heiko Kasseckert:

„Staatsminister Tarek Al-Wazir hat heute im Wirtschafts- und Verkehrsausschuss umfassend alle Fragen rund um die Stellenbesetzung im Ministerium beantwortet. Ein Beleg dafür ist auch, dass der Opposition anlässlich der weitreichenden Ausführungen keine weiteren Fragen mehr zu dieser Thematik eingefallen sind. Die Umstrukturierung im Ministerium ist aufgrund neuer Aufgaben im Verkehrsbereich notwendig. Mit Blick auf die Bildung der Bundesfernstraßengesellschaft stehen wir vor großen Veränderungen in der Aufgabenstellung. Das wird für das Ministerium und für Hessen-Mobil eine große Herausforderung. Es gilt deshalb, rechtzeitig die Strukturen anzupassen. Die Entscheidung, die hier getroffen wurde, geht deshalb in die richtige Richtung. Vor allem beim Bau des Riederwaldtunnels hoffen wir jetzt auf einen baldigen Startschuss, nach nunmehr 38 Jahren der Planung. Wir setzen dabei auch auf die Kompetenz und Erfahrung des Mitarbeiters im Ministerium, den wir schätzen und respektieren.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

hkasseckert

Heiko Kasseckert

Wirtschaftspolitischer Sprecher

Kontakt für Rückfragen