• Druck auf Steuerhinterzieher bleibt konsequent auf hohem Niveau
  • Rekord-Einstellungszahlen in der Steuerverwaltung
  • Finanzämter in ländlichen Regionen werden gestärkt

Der hessische Finanzminister Dr. Thomas Schäfer hat heute den Jahresbericht 2016 der Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main vorgestellt. Dazu erklärte der finanzpolitische Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Dr. Walter Arnold:

„Unsere Steuerverwaltung ist gut aufgestellt und bekämpft Steuerhinterziehung sehr konsequent – und dies Jahr für Jahr erfolgreich. Illegaler Steuerverkürzung wird so gezielt begegnet! Die deutliche Erhöhung der Zahl der Betriebsprüfer und Steuerfahnder in den letzten Jahren zahlt sich dabei aus. Den Druck auf Steuerhinterzieher werden wir weiter erhöhen. 345 Anwärter wurden im vergangenen Jahr eingestellt. 650 neue Anwärter kommen in diesem Jahr hinzu, so viele wie noch nie. Damit kann die erfolgreiche Arbeit unserer schlagkräftigen Steuerverwaltung konsequent fortgeführt werden.

Doch unsere Steuerverwaltung kann noch mehr: Sie bietet darüber hinaus auch interessante und sichere Arbeitsplätze. Mit der von Finanzminister Dr. Thomas Schäfer angestoßenen Strukturreform in der Steuerverwaltung werden gezielt in ländlich geprägten Regionen attraktive Arbeitsplätze in den Finanzämtern angeboten. Damit leistet das Land als Arbeitsgeber auch einen wichtigen und nachhaltigen Beitrag für attraktive ländliche Regionen.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

walter.arnold

Walter Arnold

Stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Sprecher für Finanzen, Staatssekretär a.D.

Kontakt für Rückfragen