„Die Entwicklung unserer Städte ist uns ein wichtiges Anliegen. Das gilt nicht nur für den Ballungsraum, sondern auch für die kleineren und mittleren Städte in unserem Land. Deshalb fördert die Landesregierung jetzt neu zwanzig weitere Städte in ganz Hessen über das Stadtumbauprogramm. Mit den über 13 Millionen Euro können die Kommunen in eigener Verantwortung zukunftsfähige Strukturen schaffen und wichtige Investitionen tätigen. Damit tragen wir dazu bei, unsere Städte so lebenswert zu erhalten, wie sie heute schon sind“, erklärte der baupolitische Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Ulrich Caspar, anlässlich der heutigen Bekanntgabe der Zuwendungen aus dem Förderprogramm „Stadtumbau in Hessen“.

Für 28 Städte oder kommunale Zusammenschlüsse wurden am heutigen Tag Förderbescheide über 13 Millionen Euro ausgegeben. Damit werden zudem weitere Investitionen angeregt. Der Schwerpunkt der Förderung lag dabei auf kommunalen Maßnahmen für Klimaschutz und Klimaanpassung in den geförderten Städten. Mit den Geldern können vor allem Stadt- und Siedlungsstrukturen sowie der Gebäude und Infrastrukturen an die sich verändernde demografische und wirtschaftsstrukturelle Ausgangslage angepasst werden.

„Wir geben unseren Kommunen Raum zur Entwicklung und unterstützen auch finanziell. Das Programm Stadtumbau passt damit gut in die sehr breite Förderkulisse für Städte und Kommunen in Hessen. Wir wollen passgenaue Angebote für die Bedarfe in den Kommunen schaffen, damit vor Ort das Nötige für eine gute Zukunft für die Bürgerinnen und Bürger getan werden kann. Die Landesregierung hat heute erneut gezeigt, dass sie dazu wichtige Beiträge liefert“, so Caspar.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

ulrich.caspar

Ulrich Caspar MdL

Sprecher für Verkehrspolitik, Baurecht, Wohnungspolitik, Finanzplatz Frankfurt, Heimatvertriebene, Aussiedler, Flüchtlinge und Wiedergutmachung

Kontakt für Rückfragen