Anlässlich des Tages der Deutschen Einheit morgen sagte der Vorsitzende der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Michael Boddenberg:

„Wir Deutschen sind gut beraten, wenn wir das Geschenk der Deutschen Einheit, das sich die Menschen in der damaligen DDR selbst erkämpft habe, hüten und mit Leben füllen. Allen Menschen, die damals unter Gefahr für Leib und Leben auf die Straße gegangen sind und das Ende der sozialistischen Diktatur eingeläutet haben, gilt heute unser Dank, tiefe Anerkennung und großer Respekt. Jede Verklärung der DDR-Verhältnisse ist nichts anderes als eine Verhöhnung der Opfer dieses Unrechtsstaates, vor allem der Angehörigen unserer an der innerdeutschen Grenze getöteten Landsleute.

Die Geschichte der deutschen Teilung ist für uns Verantwortung für Gegenwart und Zukunft, in dem wir daran arbeiten, dass sich die Lebensverhältnisse weiter annähern. Wir allen stehen vor der großen Aufgabe, den gesellschaftlichen Zusammenhalt und den Frieden in unserem Land zu bewahren. Die Werte und Regeln, die hier gelten, sind nicht verhandelbar. Deshalb sind alle Demokraten aufgerufen, den Rechtsstaat gegen Extremisten jedweder Art zu verteidigen.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

michael.boddenberg

Michael Boddenberg

Fraktionsvorsitzender, Staatsminister für Bundesangelegenheiten a.D.

Kontakt für Rückfragen