• Ziel sind gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land
  • Mit der Offensive „Land hat Zukunft – Heimat Hessen“ bündelt und verstärkt die Landesregierung ihre Aktivitäten für die ländlichen Regionen

Die hessische CDU-Landtagsfraktion wird in der kommenden Plenarwoche die Beantwortung der Großen Anfrage (Drs. 19/6064) betreffend „Antworten auf die demografischen Entwicklungen im ländlichen Raum und Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse in Hessen“ als Setzpunkt benennen. Hierzu erklärte der Vorsitzende der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Michael Boddenberg:

„Die demografische Entwicklung stellt uns in den ländlich strukturierten Regionen unseres Landes vor besondere Herausforderungen. Wir wollen sicherstellen, dass sich alle Landesteile Hessens gleichermaßen gut entwickeln. Gerade unsere kleinen Dörfer und Städte in den ländlichen Gebieten liegen uns sehr am Herzen. Auch wenn unser Land sehr vielseitig ist, wollen wir die Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse überall in Hessen sicherstellen. Überall in Hessen, vom Modautal über Frankfurt und das Rhein-Main-Gebiet, die Boomregionen Mittel- und Nordhessen bis in den Reinhardswald sollen die Menschen auch in Zukunft gut leben.

Unsere Politik zielt darauf, hierfür die nötigen Rahmenbedingungen zu schaffen und den Menschen die Gewissheit zu geben, dass der Ländliche Raum nicht nur liebenswert, sondern auch in Zukunft äußerst lebenswert bleibt. Die Landesregierung geht diese Herausforderung sehr entschlossen, kreativ und mit massivem Mitteleinsatz an. Aus der Antwort auf unsere Große Anfrage geht hervor, wie umfassend das Angebot des Landes zur Förderung des ländlichen Raums bereits ist. Verschiedene Maßnahmen und Förderangebote greifen hier zu einem Gesamtpaket ineinander, damit die Menschen überall in Hessen attraktive Rahmenbedingungen vorfinden.

Dazu gehört mehr, als die klassischen Regionalfördermaßnahmen, auch wenn das Dorfentwicklungsprogramm LEADER und die Städtebauprogramme sehr wichtig für die Entwicklung der ländlichen Kommunen sind und weiter verstärkt werden. Mindestens genauso bedeutend sind aber die Ansiedlung und der Erhalt von Arbeitsplätzen, eine gut ausgebaute Infrastruktur mit Straßen, Schienenwegen und schnellem Internet überall, gut erreichbare Schulen und Kitas, eine gute medizinische Versorgung, ein bedarfsgerechtes ÖPNV-, Sport- und Kultur-Angebot, die gute finanzielle Ausstattung der Kommunen und vieles mehr. Die Landesregierung zeigt in ihrer Antwort eindrücklich, dass sie all diese Facetten im Blick und zukunftsfähige Antworten parat hat.

Mit der Offensive ‚Land hat Zukunft – Heimat Hessen‘ legen wir nochmal eine Schippe drauf und nehmen einen klaren Fokus auf die Entwicklung unserer Politik im ländlichen Raum. Wir setzen dabei auch auf innovative und zukunftsweisende Ansätze wie ärztliche Versorgungszentren, Gemeindeschwestern, Bürgerbusse, neue heimatnahe Arbeitsplatzmodelle und wollen auch die Chancen der Digitalisierung nutzen, um flächendeckend ein gutes Angebot bereitstellen zu können. Dafür werden in den Jahren 2018 und 2019 insgesamt rund 1,8 Milliarden Euro Landesmittel speziell für den ländlichen Raum zur Verfügung stellt. Hinzu kommen noch die Mittel für die Grundversorgung und die europäischen Fördermittel.

Hessen lebt von seiner Vielfalt. So unterschiedlich unsere Regionen sind, so sehr ist uns dabei dennoch an einer Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse gelegen. Wir setzen uns dafür ein, dass alle Menschen in Hessen gleiche Chancen haben und gut und gerne leben. Wir geben volle Kraft für Hessen und haben die richtigen Antworten für die Zukunft auf die Fragen unserer Zeit.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

michael.boddenberg

Michael Boddenberg

Fraktionsvorsitzender, Staatsminister für Bundesangelegenheiten a.D.

Kontakt für Rückfragen