Zur heutigen Ankündigung  des Landwirtschaftsministerium, dass die Agrar-Direktzahlungen in diesem Jahr noch vor Weihnachten verausgabt werden können, erklärte der agrarpolitische Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Kurt Wiegel:

„Es ist sehr positiv, dass die Direktzahlungen der gemeinsamen Agrarpolitik in diesem Jahr noch vor Weihnachten ausgezahlt werden. Rund 210 Millionen Euro kommen in den nächsten Tagen bei den Landwirten an und können so zuverlässig noch in diesem Wirtschaftsjahr verbucht werden. Damit hat die Landesregierung auf ein Problem auf Bundesebene reagiert, weshalb es in den letzten Jahren zu verspäteten Auszahlungen mit entsprechenden Schwierigkeiten bei den Betrieben kam. Dieses Problem haben wir gemeinsam mit dem Bund abgestellt.

Ich weise immer wieder darauf hin, dass die Direktzahlungen keine klassischen Fördermittel sind – sie sind eine Entlohnung der Landwirtschaft für die vielfältigen Leistungen für Umwelt, Artenschutz, den Erhalt der Kulturlandschaft und vieles mehr. Weil unsere Landwirte im internationalen Vergleich die höchsten Auflagen und Anforderungen erfüllen, müssen wir als Gesellschaft die damit verbundenen Wettbewerbsnachteile ausgleichen. Nur so können wir die flächendeckende, nachhaltige und umweltgerechte Landwirtschaft erhalten, die wir für unser Land, für Ernährungssicherheit und für die Umwelt brauchen.“

 

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

kurt.wiegel

Kurt Wiegel

Ältestenratsmitglied

Kontakt für Rückfragen