"Mit Herrn Al-Wazir haben die Grünen nun erneut den Steigbügelhalter für Ypsilantis Wortbruch zum Fraktionsvorsitzenden gewählt“, stellte der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Axel Wintermeyer, mit Blick auf die Wahl von Tarek Al-Wazir zum Fraktionsvorsitzenden der Grünen fest. Al-Wazir habe im letzten Jahr massiv das Bündnis mit der Linkspartei vorangetrieben und sei mitverantwortlich für die Wählertäuschung der SPD. „Bis heute haben die Grünen innerparteilich keinerlei Konsequenzen aus ihrem gescheiterten Bündnis mit den Kommunisten gezogen“, empörte sich Wintermeyer. Dabei hätten die Grünen wie die SPD ignoriert, dass drei Viertel der Hessen ein Linksbündnis ablehnten. In Anbetracht der Geschichte der Grünen, insbesondere dem Zusammenschluss mit den DDR-Bürgerrechtlern von Bündnis90, erwarte er eine kritische Aufarbeitung des letzten Jahres innerhalb der grünen Partei.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag