"Die Haushaltsanträge der Linken sind finanzpolitisch völlig absurd", sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Axel Wintermeyer, heute in Wiesbaden. Es sei in höchstem Maße politisch verantwortungslos, in Zeiten, in denen die öffentlichen Haushalte stark belastet seien, zusätzliche Ausgaben in Milliardenhöhe zu fordern. "Wer Geld, das wir nicht haben, wahllos mit vollen Händen verteilt, gefährdet den Wohlstand der jungen Generation, die für die weiteren Schulden die Zeche bezahlen muss", kritisierte Wintermeyer. Zudem seien die, von der Linken vorgeschlagenen, Steuererhöhungen ein katastrophales Signal in konjunkturell schwierigen Zeiten, so der CDU-Politiker weiter.

"Heute hat sich erneut gezeigt, was dem Land mit dem Scheitern einer rot-rot-grünen Regierung im letzten Jahr erspart geblieben ist", stellte Wintermeyer abschließend fest.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag