?Der ?neue? Fraktionsvorstand der SPD besteht weiterhin aus dem Ypsilanti-Clan, der die Fraktion fest im Griff hat. Ein Neuanfang sieht anders aus?, stellte der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Axel Wintermeyer, fest. Allen voran Herr Schäfer-Gümbel als Fraktionsvorsitzender war und sei ?Teil des Systems Ypsilanti?. ?Dies gilt aber auch für die stellvertretenden Vorsitzenden, die allesamt eifrigste Verfechter eines Linksbündnisses gewesen sind und den Wortbruch und die Wählertäuschung vorangetrieben haben?, kritisierte Wintermeyer.

Keiner der Gewählten habe sich bis heute kritisch zu den  Entgleisungen von SPD-Mitgliedern gegenüber den vier aufrechten SPD-Abgeordneten geäußert oder versucht, den Feldzug der SPD gegen die vier aufrechten SPD-Abgeordneten zu stoppen, so Wintermeyer weiter. ?Die kritischen Stimmen wurden mundtot gemacht. Neuanfang: Fehlanzeige!?, schloss der CDU-Politiker.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag