"Müntefering betreibt unsägliche Geschichtsklitterei und versucht, die Menschen in den ost- und westdeutschen Bundesländern gegeneinander auszuspielen", kritisierte der Fraktionsvorsitzende der CDU im Hessischen Landtag, Dr. Christean Wagner, die jüngsten Äußerungen von SPD-Chef Franz Müntefering. Wagner erinnerte daran, dass Teile der damaligen SPD-Führung gegen die Wiedervereinigung gewesen seien. Offensichtlich hätte auch die heutige SPD-Parteispitze immer noch Probleme, den Erfolg der Wiedervereinigung anzuerkennen. Eine Debatte über das Grundgesetz halte er für "völlig überflüssig und unnötig".

"Wir haben mit unserem Grundgesetz die beste und demokratischste Verfassung der Welt. Jede Debatte, zumal ausgerechnet im Jahr des 60. Jubiläums des Grundgesetzes, beschädigt unsere Demokratie und nutzt allenfalls Verfassungsfeinden", so Wagner abschließend.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag