Die Vorsitzende der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Ines Claus, zum heutigen Start der Impfungen in den hessischen Impfzentren:

„Dank einer weltweiten Kraftanstrengung – von Rheinhessen über Großbritannien bis in die USA – wurde in nur gut 10 Monaten seit Ausbruch der Covid-Pandemie ein wirksamer Impfstoff entwickelt – für Wissenschaft und Forschung eine Rekordzeit. Die Hessische Landesregierung hat vorgesorgt und rasch eine umfassende Impfstrategie vorgelegt. Erste Impfungen wurden mit mobilen Impfteams bereits seit dem 27.12. in Krankenhäusern sowie in Alten- und Pflegeheimen verabreicht, teilweise bereits die erforderliche Zweitimpfung, die den Schutz komplettiert. Ab dem heutigen 19. Januar wird es in den ersten 6, ab dem 9. Februar dann in allen 28 in Hessen verteilten regionalen Impfzentren Schutzimpfungen gegen das Virus gegeben. Dies mit starker Hilfe der Gesundheitsämter der Kommunen und Landkreise, der Kassenärztlichen Vereinigung und der Hilfsorganisationen.

Zielsetzung ist es, dass so zügig wie möglich, rund 4 Millionen Hessen, also zwei Drittel der Bevölkerung, geimpft sind und somit eine Herdenimmunität entsteht. Zuvorderst die gesundheitlich vorbelasteten Menschen und gefährdeten Altersgruppen sowie selbstverständlich Ärzte und medizinisches Fach- und Pflegepersonal. So können wir mit einem kleinen Pieks im Oberarm zur Normalität zurückkehren.

Zwei Dinge sind und bleiben trotzt dieser guten Nachrichten wichtig: Erstens bleibt die Impfung freiwillig und zweitens müssen wir weiter geduldig und besonnen bleiben. Stück für Stück geht es auch beim Impfen voran, so schaffen wir zusammen den nicht leichten Weg aus dieser neuartigen Krise.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Kontaktperson

Ines Claus

Fraktionsvorsitzende

+49 611 350532
i.claus@ltg.hessen.de