Der innenpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Alexander Bauer, sagte zum neu geregelten Hessischen Glückspielgesetz:

„Hessen hat das Glücksspielrecht neu geregelt. Davon profitieren die großen Sport-, Sozial- und Jugendverbände, die 10 Prozent mehr aus den Lotto-Spieleinsätzen für ihre ehrenamtliche Arbeit erhalten. Zudem wird die Spielsuchtprävention gestärkt, indem die Wettbüros nun mindestens 250 Meter Abstand zu Schulen haben müssen und dort der Verkauf und Konsum alkoholischer Getränke verboten wird.

Neben dem Landessportbund, der mit rund 2 Millionen Euro zusätzlich von der Aufstockung profitiert, erhalten auch die Liga der freien Wohlfahrtspflege, der Hessische Jugendring, Träger der außerschulischen Jugendbildung nach dem Hessischen Kinder- und Jugendhilfegesetzbuch sowie der Ring politischer Jugend mehr Gelder aus den Spieleinsätzen der vom Land Hessen eingerichteten Zahlenlotterien.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Kontaktperson

Alexander Bauer

Stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Innenpolitischer Sprecher

+49 6252 982144
a.bauer@bruecken-bauer.de