Als grundgesetzwidrigen Vorschlag bezeichnete der rechtspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Hartmut Honka, die Forderung von Bundesjustizministerin Zypries zum vollen Adoptionsrecht für homosexuelle Paare. "Jedes Kind hat einen Anspruch auf Vater und Mutter. Der Vorschlag widerspricht dem besonderen Schutz des Grundgesetzes für Ehe und Familie. Es darf nicht um die Selbstverwirklichung von Erwachsenen gehen, sondern das Wohl der Kinder muss im Mittelpunkt stehen. Wir sind deshalb gegen ein Adoptionsrecht für homosexuelle Paare", sagte Honka. Außerdem sei dieser Vorschlag "mit dem christlichen Menschenbild - auf das unser Grundgesetz aufbaut - nicht vereinbar, stellte Honka fest.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag