Der digitalpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Hartmut Honka, erklärte zur Initiative der Hessischen Landesregierung, Alten-, Pflegeheime und Behinderteneinrichtungen mit Tablets auszustatten:

„Die Hessische Landesregierung stellt 10.000 Tablets für Menschen in Alten-, Pflegeheimen und Behinderteneinrichtungen zur Verfügung. Das ist ein wichtiger Schritt, um auch die älteren, pflegebedürftigen Mitbürgerinnen und Mitbürger an der Digitalisierung teilhaben zu lassen. Besonders wichtig sind diese digitalen Helfer in Zeiten, in denen Besuchsbeschränkungen in den Heimen zwar vor der Ansteckung mit dem Corona-Virus schützen, sie aber gleichzeitig die sozialen Kontakte abschneiden. Mit den Tablets im Wert von insgesamt 1,4 Millionen Euro kann die Verbindung zu Angehörigen und Freunden gehalten werden. Sie dienen gleichermaßen als Kommunikationsgerät, Wissensbeschaffer und sind mit ihrer einfachen Handhabung zudem das Tor zur digitalen Welt.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ansprechpartner

Hartmut Honka

Vorsitzender Unterausschuss Justizvollzug,
Sprecher im Ausschuss für Digitales und Datenschutz

+49 6103 8021460
h.honka@ltg.hessen.de