Frau Petra Müller-Klepper, pflegepolitische Sprecherin der hessischen CDU-Landtagsfraktion, zur neuen Soforthilfe für Tages- und Kurzzeit-pflegeeinrichtungen:

„Die Tages- und Kurzzeitpflege stellt eine unverzichtbare Unterstützung für pflegende Angehörige dar. Es ist wichtig, dass wir diese wichtigen Angebote erhalten. Daher ist es unerlässlich, diese Pflegeeinrichtungen während und auch für die Zeit nach der Pandemie zu unterstützen. Ein zentraler Baustein hierfür ist das 2,1 Millionen schwere Soforthilfspaket für die Hessischen Tages- und Kurzzeitpflegeeinrichtungen. Träger, die zwischen März und September Corona bedingte Investitionsaufwendungen hatten, können ab sofort einen Antrag auf Finanzierung dieser Investitionen stellen. Die Anträge können bis spätestens 1. November 2020 beim Regierungspräsidium Gießen eingereicht werden. Weitere Informationen und die Antragsunterlagen sind auf der Homepage des Hessischen Sozialministeriums abrufbar:
https://soziales.hessen.de/gesundheit/aktuelle-informationen-corona

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ansprechpartnerin

Petra Müller-Klepper

Staatssekretärin a.D., Vorsitzende Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Mitglied im Ältestenrat, Mitglied im Präsidium

+49 611 350796
p.mueller-klepper@ltg.hessen.de