Der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Holger Bellino, zur Corona-Warn-App:

„Hessen hat im Kampf gegen die Corona-Pandemie starke Fortschritte gemacht. Es ist erfreulich, dass erstmals seit dem akuten Ausbruch der Krankheit keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Hessen in den letzten 24 Stunden vom Robert-Koch-Institut (RKI) gemeldet wurden. Auch wenn viele Lockerungen schon in Kraft getreten sind und das Leben wieder „normaler“ verläuft, gilt es dennoch, weiter wachsam zu sein und besonnen zu handeln.

Dabei helfen wird die offizielle Corona-Warn-App des Bundes, die ab Dienstag zur Verfügung steht. Die App soll ihre Nutzer warnen, wenn sie einer infizierten Person über einen längeren Zeitraum zu nahegekommen sind. Das Nachvollziehen von Kontaktketten ist nach wie vor essenziell, um die Pandemie unter Kontrolle zu halten, auch im Hinblick auf eine mögliche zweite Infektionswelle. Um die Sicherheit ihrer Daten müssen sich die Nutzer keine Sorgen machen, es werden keine Ortsdaten gespeichert und auch nicht die Identitäten der App-Nutzer ausgetauscht, sondern nur die anonymisierten ID- Nummern, die sich mehrfach in der Stunde ändern. Es ist zu hoffen, dass diese Software breite Anwendung findet, um Corona weiter zurückzudrängen.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ansprechpartner

Holger Bellino

Parlamentarischer Geschäftsführer,
Obmann im UNA 19/2,
Sprecher im Ältestenrat

+49 6172 8689840
h.bellino@ltg.hessen.de