„Aus dem grünen Parlamentarischen Geschäftsführer Mathias Wagner spricht der ganze Frust eines Ersatzspielers, der zu schlecht für die erste Mannschaft ist. Das Kreisklasse-Niveau reicht eben nicht. Beim Trainer ist der ewige Ruf nach dem ‚Wechsel‘ längst verhallt. Da nützt es auch nichts, wenn der Dauer-Nörgler auf der Auswechselbank immer wieder erklärt, der Champions-League-Teilnehmer sei ‚erschöpft und verbraucht‘. Frei nach Trapattoni sage ich dazu: Grün hat fertig“, so der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Holger Bellino, anlässlich der Aussagen von Wagner. „Wenn es dem Frustabbau von Wagner dient, dann gebe ich ihm gerne ein paar Tipps für ein erfolgreiches Mannschaftsspiel, eine gute strategische Aufstellung und eine treffsichere Offensivarbeit“, ergänzte Bellino

„Breiten- und Spitzensport in Hessen leisten einen unverzichtbaren Beitrag für die gesellschaftliche Entwicklung. Dort werden Gemeinsamkeiten gestärkt, Fairness eingeübt sowie das menschliche und demokratische Miteinander gelebt. Der Sport verbindet die Menschen und überwindet Unterschiede aufgrund von Herkunft, Kultur, Religion, Geschlecht oder Behinderung. Über die Generationen hinweg wird das freiwillige Engagement junger und älterer Sportbegeisterter gefördert. Auch für die Gesundheit ist der Beitrag des Sports für das Gemeinwesen unverzichtbar“, sagte Bellino.

„In Hessen sind 2,1 Millionen Menschen Mitglieder in einem der 7.800 Sportvereine oder 53 Sport-Fachverbände – alleine 800.000 von ihnen sind Kinder oder Jugendliche. Noch einmal zwei Millionen Hessinnen und Hessen zählen zu den sogenannten Freizeitsportlerinnen und –sportlern und halten sich ‚nicht organisiert fit, zum Beispiel beim Laufen, Schwimmen oder in einem der vielen Fitnessstudios. Hessen ist sportlich und die CDU-geführte Landesregierung leistet dazu einen wichtigen Beitrag. Im Jahr 2012 wurden insgesamt über 48 Millionen Euro für den Sport aufgewendet – 18 Millionen Euro flossen dem Landessportbund Hessen zu. Etwa ein ebenso hoher Betrag wird für die Instandhaltung oder den Neubau von Sportstätten in Hessen bereitgestellt. Wir stehen an der Seite des Sports. Sport und Ehrenamt und die vielfältigen Aktivitäten der Landesregierung in diesem Bereich sind es wert, zwei Mal im Plenum debattiert zu werden“, so Bellino.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ansprechpartner

Holger Bellino

Parlamentarischer Geschäftsführer,
Obmann im UNA 19/2,
Sprecher im Ältestenrat

+49 6172 8689840
h.bellino@ltg.hessen.de