Als "nachhaltige Investition in das Personal der hessischen Polizei" bezeichnete der innenpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Holger Bellino, die Sicherheitspolitik der hessischen Landesregierung. "Unter Innenminister Volker Bouffier gibt es in Hessen mit Stichtag 1. Januar 2009 knapp 14.900 Polizisten, inklusive der Anwärterinnen und Anwärter. Weiterhin werden 150 Wachpolizisten eingestellt, die die polizeiliche Arbeit unterstützen. Durch die Neueinstellung weiterer Wachpolizisten wird der Polizeivollzugsdienst nahezu im Verhältnis 1:1 entlastet", erläuterte Bellino.

"Dies alles macht deutlich, dass die Hessische Landesregierung und Innenminister Volker Bouffier nachhaltig in das Personal der hessischen Polizei investieren und den Herausforderungen an die Sicherheitspolitik weiterhin erfolgreich begegnen", ergänzte Bellino.

Im Jahr 2008 wurden 550 und im Jahr 2009 werden erneut 550 zusätzliche Polizeianwärter eingestellt. Seit 2007 erfolgten damit insgesamt 1.500 Neueinstellungen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag