Der CDU-Landtagsabgeordnete, Horst Klee, sagte am Donnerstag im Hessischen Landtag, Hessen habe sich bei der Fußball-WM „mit großer Begeisterungsfähigkeit und Leichtigkeit präsentiert“.

„Dieser Erfolg war aber nur möglich durch den Einsatz der Beamtinnen und Beamten der Polizei, der Sanitätsdienste, Feuerwehren und der vielen anderen freiwilligen Helfer. Mein Dank und meine Anerkennung geht heute ausdrücklich an diese Menschen“, so Klee.

Trotz aller Unkenrufe im Vorfeld sei die WM in Hessen ein voller Erfolg gewesen. „Das hessische Sicherheitskonzept hat sich bewährt und maßgeblichen Anteil daran, dass die WM hier friedlich und freundlich verlaufen ist. Wir haben uns dem Ausland weltoffen und tolerant präsentieren können. Die Freude an der WM und auf den Straßen hätte so wohl niemand erwartet“, stellte der CDU-Politiker klar.

„Während der fünf WM-Spiele in Frankfurt waren mehr als 250.000 Menschen in den Stadien, in 1.500 Public-Viewing Areas schauten mehr als zwei Millionen Besucher die Spiele. Es kam aber zu keinerlei Ausschreitungen, alles verlief friedlich und reibungslos. Unser Standort hat sich der Welt herausragend präsentiert, wir können und sollten stolz auf diese große gemeinsame Leistung und die besondere Atmosphäre hier in Hessen sein", so Klee.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag