Die CDU-Landtagsabgeordnete, Judith Lannert, aus dem Odenwaldkreis wurde kürzlich in der konstituierenden Sitzung des Parlamentskreises Mittelstand (PKM) der hessischen CDU-Landtagsfraktion erneut als Vorsitzende bestätigt. Zu ihren Stellvertretern wurden der Sprecher des Arbeitskreises Wirtschaft, Dr. Walter Arnold (Fulda), und der Sprecher des Arbeitskreises für Umwelt und Energie, Peter Stephan (Bergstraße), gewählt.

Lannert, die seit Februar 2009 stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU ist, bringt als Unternehmerin praktische Erfahrung für diese Aufgabe mit. Seit 2005 engagiert sie sich zudem als stellvertretende Landesvorsitzende der CDU-Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) für den Mittelstand. "Der Parlamentskreis Mittelstand ist im Parlament und in der Fraktion die Stimme des Mittelstandes. Wir werden die Anregungen, den Sachverstand aber auch die Sorgen der mittelständischen Unternehmen in unsere parlamentarische Arbeit einfließen lassen", sagte Lannert. Der Parlamentskreis Mittelstand stelle die Verbindungen zu mittelständischen Organisationen, insbesondere den Wirtschaftskammern und -verbänden, sowie der MIT und dem Wirtschaftsrat der CDU her.
Lannert verwies darauf, dass das hessische Konjunkturförderprogramm durch Investitionsmaßnahmen insbesondere dem Mittelstand, auf den in Deutschland über 70 Prozent der sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätze und über 80 Prozent der Ausbildungsplätze fielen, zugute komme. "Wir wollen die Bedingungen für den Mittelstand verbessern. Mit dem hessischen Konjunkturförderprogramm haben wir in schwierigen Zeiten bereits eine gute Grundlage dafür gelegt", so Lannert abschließend.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag