Der schulpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Armin Schwarz, sagte zum Förderprogramm für Schulen und Kitas:

„Mit einer breit angelegten Impfkampagne und dem guten Verhalten des Großteils der Bevölkerung konnte das Corona-Virus eingedämmt werden und ein ganzes Land zurück zur Normalität kehren. Das Virus und seine Varianten sind aber bekanntlich nicht aus der Welt, weshalb wir uns schon jetzt in den Schulen und Kitas für die Zeit nach den Sommerferien vorbereiten. Die CDU-geführte Bundes- und die hessische Landesregierung stellen deshalb insgesamt 100 Millionen Euro an Fördermitteln zur Verfügung, um Schulen und Kitas technisch ‚coronafest‘ zu machen.

Die Schul- und Kitaträger, also Landkreise, Städte und Gemeinden haben davon bereits 60 Millionen Euro abgerufen, die restlichen 40 Millionen Euro stehen bis Ende des Jahres bereit, um davon beispielsweise Luftfiltersysteme, Umbauten an Fenstern oder Klappenlüftungen zu finanzieren. Wir tun alles, um unsere Kinder und Jugendlichen vor Corona zu schützen und ihnen weiterhin eine gute Ausbildung und Erziehung in den hiesigen Schulen und Kitas zu ermöglichen.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Kontaktperson

Armin Schwarz

Stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Sprecher im Kulturpolitischen Ausschuss

+49 5631 503330
a.schwarz@ltg.hessen.de