Dr. Ralf-Norbert Bartelt, gesundheitspolitischer Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion, zum Inkrafttreten des Masernschutzgesetzes des Bundes:

„Masern werden oft unterschätzt. Sie sind hoch ansteckend und der Krankheitsverlauf kann tödlich enden. Leider gefährdet diese Infektionskrankheit vor allem diejenigen, die sich selbst nicht schützen können: unsere Kinder. Aus diesem Grund begrüßen wir es als CDU-Fraktion, dass am 1. März 2020 das Masernschutzgesetz in Kraft tritt. Damit setzen wir ein wichtiges Signal, vor allem für die Gesundheit unserer Kinder.
Das Gesetz sieht vor, dass für alle Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr beim Eintritt in die Schule oder den Kindergarten, die von der ständigen Impfkommission empfohlene Masernschutzimpfung nachgewiesen werden muss. Hierdurch werden Impflücken geschlossen und diejenigen geschützt, die z.B. aufgrund ihres Alters oder besonderer gesundheitlicher Einschränkungen nicht geimpft werden können. Nur so können wir unser langfristiges Ziel, die Infektionskrankheit Masern zu eliminieren, erreichen.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ansprechpartner

Dr. Ralf-Norbert Bartelt

Stellvertretender Fraktionsvorsitzender

+49 69 15309914
ralf-norbert.bartelt@gmx.net