Dr. Ralf-Norbert Bartelt, gesundheitspolitischer Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion, zur Plenardebatte zur finanziellen Situation der Krankenhäuser in Hessen:

„Im Vergleich mit anderen Ländern investiert Hessen überdurchschnittlich viel in die hiesigen Krankenhäuser. Die Pauschalförderung wurde zuletzt um 60 Millionen Euro auf die stolze Summe von 269 Millionen Euro pro Jahr erhöht. Laut der Studie der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) ist Hessen bei der Krankenhaus-Investitionsquote für Plankrankenhäuser auf dem 1. Platz. Auch bei den Fördermitteln je Bett, je Fall und insgesamt bewegt Hessen sich im oberen Drittel. Damit haben die Krankenhäuser Planungssicherheit und können sich auf die rechtlichen Rahmenbedingungen einstellen.

Zudem bekennt sich Hessen zur Vielfalt der Klinikträgerschaften. Öffentliche, freigemeinnützige und private Träger leisten alle ihre Beiträge zur stationären medizinischen Versorgung bei. Wobei öffentliche Träger in Hessen einen deutlich höheren Anteil im Vergleich zum Bundesdurchschnitt haben. So wird eine stabile ärztliche Versorgung für die Bürgerinnen und Bürger Hessens gewährleistet.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ansprechpartner

Dr. Ralf-Norbert Bartelt

Stellvertretender Fraktionsvorsitzender

+49 69 15309914
ralf-norbert.bartelt@gmx.net