Zum Nachhaltigkeitsbericht von Hessen-Forst, sagte der forstpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Markus Meysner:

„Der Nachhaltigkeitsbericht des Landesbetriebs Hessen-Forst bestätigt einmal mehr, dass insbesondere Trockenheit und Borkenkäfer unseren Wäldern sehr zugesetzt haben. Es war und ist richtig, dass wir mit dem 12-Punkte-Plan der Landesregierung mit zusätzlich 250 Millionen Euro für den Erhalt und den nachhaltigen Umbau unserer Wälder entschlossen gegen den negativen Trend arbeiten und die Unterstützung für unseren Wald enorm gesteigert haben. Der Landesbetrieb und private und kommunale Waldbesitzer gehen hier Hand in Hand, um Schäden abzuwenden oder zu beseitigen und den klimastabilen Wald der Zukunft zu bauen. Auch die Waldbauprämie, die Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) auf den Weg gebracht hat, hilft den Waldbesitzern dabei, die nötigen Maßnahmen für den Erhalt und Neuaufbau der Wälder auch leisten zu können.

Unser Dank gilt den engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich durch Ernte, Pflege und Pflanzungen dem drohenden Verlust unserer Wälder entgegenstemmen. Auf diesem Weg wird es uns gelingen, trotz der großen Herausforderungen, den Naturschatz Wald zu erhalten und für die Zukunft zu entwickeln. So erhalten wir den Wald als Herzstück unserer Heimat.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Kontaktperson

Markus Meysner

+49 661 9340713
m.meysner@ltg.hessen.de