Heiko Kasseckert, wohnungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, zur Bilanz der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt (NHW) für das Jahr 2019:

,,Die Nassauische Heimstätte als fairer Vermieter nimmt eine besondere Vorreiterrolle bei der Bereitstellung von preiswertem Wohnraum, gerade im Ballungsraum Frankfurt/Rhein-Main, ein und ist ein für den Wohnungsbau und die Stadtentwicklung in Hessen zentraler Akteur am Markt. Die Kennzahlen für das vergangene Jahr zeigen: Der eingeschlagene Kurs ist richtig. Der Jahresüberschuss liegt bei rund 50,8 Millionen Euro und damit um rund 16,7 Millionen Euro über dem Planwert. Die Eigenkapitalquote liegt bei sehr guten 34 Prozent, die Drei-Monats-Leerstandsquote ist mit 0,8 Prozent weiterhin niedrig. Auch für die Unwägbarkeiten der Pandemiephase ist damit eine solide Grundlage vorhanden."

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag