"Die von der Landesregierung ergriffenen Maßnahmen zur Prävention gegen die Neue Grippe sind vorbildlich. Ich danke dem Minister ausdrücklich für seine professionelle Informationspolitik", lobte der gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Ralf-Norbert Bartelt, heute anlässlich der aktuellen Stunde zur so genannten "Schweinegrippe". Die beste Pandemievorbereitung sei eine umfassende Informationspolitik, sagte Bartelt.

Das Gesundheitsministerium arbeite bereits seit Ende April in enger Kooperation mit den Gesundheitsämtern zusammen, um Vorkehrungen gegen die Grippe zu treffen, so Bartelt weiter. Bisher seien in Hessen 16 Menschen an der Neuen Grippe erkrankt, bei denen der Krankheitsverlauf moderat verlaufe. Allerdings bestehe trotz der guten Vorbereitung auch weiterhin die Gefahr von weiteren Krankheitsfällen, warnte Bartelt. Er sei daher froh, dass das Land Hessen bei der Pandemievorsorge gut aufgestellt sei, so der CDU-Politiker abschließend.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag