Der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Holger Bellino, zu der Querdenker-Demonstration in Wiesbaden:

„Die Verstöße gegen Versammlungsauflagen sowie die mutwillige Missachtung von Abstands- und Hygieneregeln zeigen erneut, wessen Geist dieser Querdenkerbewegung innewohnt. Wer in Zeiten steigender Infektionszahlen Woche für Woche verantwortungslos ohne Masken, ohne Abstand und damit auf Kosten anderer Kundgebungen abhält, will den Ernst der Lage nicht verstehen und gefährdet damit unseren gemeinsamen Kampf gegen die Pandemie. Denn während einerseits selbst engste Familienmitglieder derzeit auf persönliche Treffen verzichten, kommen bei diesen Demonstrationen teils mehrere hundert Querdenker zusammen. Die allermeisten ohne Maske und die wenigsten mit Abstand. Dieses Verhalten ist höchst unsolidarisch und hat mit freier Meinungsäußerung nichts zu tun. Wir können diese Pandemie nur gemeinsam bewältigen. Egoistisches Verhalten und demagogische Reden sind dabei völlig fehl am Platz. Unserer Polizei gebührt auch heute unser Dank für ihr konsequentes Durchgreifen und die strikte Umsetzung der Versammlungsauflagen.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Kontaktperson

Holger Bellino

Parlamentarischer Geschäftsführer,
Obmann im UNA 19/2,
Sprecher im Ältestenrat

+49 6172 8689840
h.bellino@ltg.hessen.de