Claudia Ravensburg, für Gesundheit an Schulen zuständige Bildungspolitikerin:

„Die DAK Studie weist darauf hin, dass Ängste und Depressionen bei Schülern ein erstzunehmendes Thema sind.

Wir sind in Hessen bei der Prävention und Beratung gut aufgestellt. Wir stellen in diesem Jahr den hessischen Schulen weitere 140 Stellen für Sozialpädagogen und weitere 5 Mio. Euro u.a. für
Schulgesundheitsfachkräfte zur Verfügung. Zur präventiven Beratung stehen den hessischen Schulen zahlreiche Schulpsychologen der staatlichen Schulämter zur Seite.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ansprechpartnerin

Claudia Ravensburg

Sozialpolitische Sprecherin, Mitglied im Ältestenrat, Mitglied im Präsidium

+49 5621 964665
kontakt@claudia-ravensburg.de