• Übernachtungszahlen in Hessen wachsen das zehnte Jahr in Folge

  • Initiative „Qualität kompakt“ führt unterschiedliche Qualitätsinitiativen und -systeme für die hessischen Tourismusbetriebe zusammen und wird erweitert

Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir hat heute in Wiesbaden die Tourismuszahlen für das vergangene Jahr der Öffentlichkeit vorgestellt. Gleichzeitig wurden ein Ausblick auf 2020 und die anstehende Internationale Tourismus-Börse ITB in Berlin gegeben. Der tourismuspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Markus Meysner, erklärte dazu:

„Hessen ist ein attraktives und gut aufgestelltes Tourismusland: Neben dem vielfältigen Kunst- und Kulturangebot gerade auch in den größeren Städten existieren einmalige Landschaften und zahlreiche Erlebnisorte. Auch im Gesundheitstourismus sind wir gut aufgestellt. Das zeigt sich an der Entwicklung der Übernachtungszahlen. Lagen sie 2005 bei knapp über 24 Millionen, konnte mit erstmals über 35 Millionen Übernachtungen das zehnte Jahr in Folge ein Zuwachs und absoluter Höchststand verzeichnet werden. Die Zahl der Gästeankünfte lag mit 15,95 Millionen um 2,2 Prozent über dem Niveau des Jahres 2018. Das ist ein großer Erfolg für die hessische Tourismuswirtschaft, zu der 230.000 Arbeitsplätze gezählt werden. Der Tourismus hat gerade in ländlichen Gebieten eine wichtige Bedeutung für Wirtschaft und Beschäftigung, insbesondere für die kleinen und mittleren Betriebe.

Die Qualität des Angebotes ist ein entscheidender Faktor im Wettbewerb. Daher ist es richtig, die Initiative „Qualität kompakt“, die unterschiedlichen Klassifizierungs- und Zertifizierungssysteme übersichtlich zusammenfasst, zu erweitern und auch Bescheinigungen für Campingplätze und für motorradfreundliche Betriebe einzubinden. Damit soll auf breiter Front das Qualitätsbewusstsein gestärkt werden. Mit diesen und vielen weiteren Aktivitäten des Landes im Tourismusbereich, z. B. dem neuen, mit allen Akteuren entwickelten „Strategische Marketingplan für den Tourismus in Hessen“, werden langfristige Perspektiven für die wirtschaftliche Entwicklung gerade auch für den ländlichen Raum geschaffen.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ansprechpartner

Markus Meysner

+49 661 9340713
m.meysner@ltg.hessen.de